Ja, auch ich verwende Cookies, um meine Webseite für Sie optimal zu gestalten. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie hier. Ein leckeres Keks-Rezept hingegen finden Sie hier.

Über mich

Portrait von Tobias Mittmann

Kreativ. Verrückt. Bodenständig.

Als freier Designer liebe ich es, Dinge zu gestalten und selber zu machen - so auch Wohnaccessoires. Ursprünglich sein meine Produkte aus dem eigenen Bedarf heraus entstanden, wie beispielsweise ein neues Bett in Balken-Bauweise. Immer häufiger habe ich mich dann aber gefragt "Könnte das auch anderen gefallen?". Mittlerweile habe ich eine ganze Palette an selbst entworfenen Produkten, die sich wunderbar verkaufen. Wichtig ist mir dabei immer "das gewisse Etwas". Ich möchte nichts von der Stange anbieten, sondern viel lieber Deko, die sonst keiner hat. Dabei bevorzuge ich natürliche materialien, wie Holz, Beton, Wolle oder Islandmoos.


Biografie

Sie wollen NOCH mehr über mich erfahren? Also gut:

Gebürtig komme ich aus der Lessing-Stadt Wolfenbüttel bzw. der Region rund um Braunschweig. Kreativität hat mich schon immer begleitet, auch wenn es nur der Kunstunterricht in der Schule war. Speziell während meiner Abi-Zeit habe ich mich sehr intensiv mit Fotografie beschäftigt und mir auch die Bildbearbeitung autodidaktisch beigebracht. Dabei konnte ich auch den einen oder anderen Foto-Wettbewerb gewinnen.

In dieser Zeit habe ich den Entschluss gefasst, später einen kreativen Beruf erlernen zu wollen. So sehr ich die Fotografie auch mochte, ich wollte nie "reiner" Fotograf werden, sondern mich lieber breiter aufstellen. So viel die Wahl letztlich auf Kommunikationsdesign, die perfekte Mischung aus allem.

Doch vor dem Studium habe ich erst noch meinen Zivi bzw. mein Freiwilliges Soziales Jahr Kultur beim Landesmusikrat Niedersachsen absolviert. Auch in dieser Zeit bin ich eigentlich permanent mit der Kamera herumgelaufen und habe z.B. Konzerte der Jugendensembles, oder den Neubau der Landesmusikakademie fotografiert.

Zum Studium wäre ich fast nach Hamburg gezogen, am Ende fiel die Wahl dann aber auf das kleinere und charmantere Bremen. Das Studium habe ich im März 2014 erfolgreich beendet. Anschließend habe ich einige Jahre bei einem Großhändler für Floristenbedarf und Wohnaccessoires gearbeitet. Parallel dazu habe ich meine eigenen Produkte entworfen und bin immer wieder "freien" Projekten nachgegangen.

2017 bin ich dann letztlich ins mittlerweile eigentlich schon lauwarme Wasser gesprungen und habe mich als Designer selbstständig gemacht. So kann ich mich optimal in allen kreativen Bereichen austoben und mich ebenfalls besser auf die Herstellung und den Verkauf meiner Wohnaccessoires konzentrieren.

Jetzt wissen Sie im Grunde fast alles über mich und ich weiß noch gar nichts von Ihnen :(
Das sollten wir ändern!